ROSA-
FLAMINGO

Phoenicopterus roseus

Heute geöffnet: 10:00 – 16:00 Uhr

Filterschnabel

Flamingos sind auch als „Filterfresser“ bekannt. Ihr Schnabel ist speziell dafür ausgelegt, Algen und kleine Krebstiere aus dem Wasser zu filtern. Sie wühlen mit ihren Füßen im Schlamm und saugen das Wasser mit der Zunge ein. Dann drücken sie das Wasser wieder aus dem Schnabel und lassen die Nahrung in kleinen Lamellen am Schnabelrand zurück.

Filterschnabel

Tansende Flamingos

Als Vorbereitung auf die Brutsaison führen die Rosaflamingos einen wunderschönen Tanz auf! Dieses Verhalten wird als Balz- oder Paarungstanz bezeichnet. Der Balztanz beginnt, wenn sich eine große Gruppe gleichzeitig von links nach rechts bewegt. Dabei strecken die Flamingos ihre Hälse und bewegen ihre Köpfe schnell hin und her. Während der Balz suchen die Flamingos nach einem Partner, aber dieses Verhalten löst auch hormonelle Signale aus, die das Brutverhalten anregen. Mit etwas Glück können Sie dieses außergewöhnliche Naturschauspiel im GaiaZOO im zeitigen Frühjahr bewundern.

Tansende Flamingos

Wussten Sie, dass der große Flamingo eine Flügelspannweite von 1,4 bis 1,7 Metern erreichen kann?

Eigenschaften des Rosaflamingos

Icoon Savanna - Wit
Gebiet
Savanna
Icoon Habitat - Wit
Habitat
Seen und Strände
Status
Nicht gefährdet
Icoon Levensduur - Wit
Alter
40 Jahre in der freien Natur
Icoon Voedsel - Wit
Essen
Mollusken, Krebstiere, Plankton
Icoon Gewicht - Wit
Gewicht
1,9-3 kg
Icoon Grootte - Wit
Größe
0,8-1,5 m
Icoon Broedtijd draagtijd vogels eieren - Wit
Brutzeit
27-31 Tage
Icoon Aantal jongen vogels - Wit
Anzahl der Eier
1
Icoon Leefwijze - Wit
Lebensweise
In großen Kolonien
Icoon Familie - Wit
Familie
Stelzvögel

Habitat

Rosaflamingos sind die am weitesten verbreitete Flamingoart. Sie leben in der Nähe von Süß- und Salzwasser mit Schlammbänken, Schlammflächen und Sumpfgebieten. Eine Kolonie kann bis zu 200.000 Paare umfassen!

Habitat

Der kleine Cousin

Der kleine Flamingo ist der kleinste Cousin des Rosaflamingos. Der Bestand dieser gefährdeten Art ist seit Jahren rückläufig. Kleine Flamingos brüten nur an sechs Orten auf der Welt! Die Qualität eines ihrer wichtigsten Brutplätze, der Kamfers-Talsperre, nimmt rapide ab. Kleine Flamingos werden auch durch Flugzeuge und streunende Hunde gestört, und die Austrocknung ist ein großes Problem.

Ob und wie stark eine Art gefährdet ist, wird von der Weltnaturschutzorganisation International Union for Conservation of Nature (IUCN) bestimmt. In der so genannten „Roten Liste“ geben sie an, ob Pflanzen- und Tierarten bedroht sind oder nicht. Der kleine Flamingo hat den Status „gefährdet“. Dies bedeutet, dass ihre Zahl in freier Wildbahn abnimmt und die Art wahrscheinlich bedroht ist.

de_kleine_flamingo_GaiaZOO

Ein sicheres Zuhause

Um die kleinen Flamingos für die Zukunft zu erhalten, ist es wichtig, die Wassermenge und die Wasserqualität des Kamfers-Damms zu regulieren, um einen sicheren Lebensraum zu schaffen.
Birdlife Südafrika hat Instrumente entwickelt, um die Wasserqualität, das Nahrungsangebot und die Anzahl der Flamingos aus der Ferne mit Drohnen und Satelliten zu messen. Der Vorteil dieser Fernumfragen besteht darin, dass sie auch über nationale Grenzen hinweg eingesetzt werden können. Birdlife Südafrika hat außerdem eine Aktionsgruppe gegründet, die Zäune um die Brutplätze aufstellen und die Anwohner stärker sensibilisieren soll.

Der Gaia Nature Fund unterstützt die wichtige Arbeit von Birdlife South Africa seit mehreren Jahren und konnte bereits über 43.500 € spenden, auch dank der Hilfe der GaiaZOO-Besucher!

kolonie kleine flamingo's in Kamfers Dam

Schlammnest

Nachdem Flamingos eine Partnerin gefunden haben, beginnen sie mit dem Bau ihres Nestes. Das Nest besteht aus Schlamm und hat die Form eines umgekehrten Kegels. An der Spitze machen sie ein flaches Loch, in das ein Ei gelegt wird. Sowohl das Männchen als auch das Weibchen brüten auf dem Ei. Nach etwa einem Monat wird ein graues, flaumiges Küken geboren. Wenige Tage nach dem Schlüpfen kommen die Küken in eine „Kinderkrippe“. Diese großen Gruppen von Küken werden von mehreren Erwachsenen beobachtet.

flamingokuiken op nest Bob Luijks

Wussten Sie dies?

Zusammen mit Kaiserpinguinen und Tauben gehören Flamingos zu den wenigen Vogelarten der Welt, die so genannte Kropfmilch produzieren. Diese Flüssigkeit ist reich an Fetten und Proteinen. Im Grunde genommen ist die Pflanzenmilch der „normalen“ Milch sehr ähnlich. Es gibt jedoch einen einzigen Unterschied. Flamingomilch ist reich an roten und weißen Blutkörperchen und dem gleichen Pigment (Karotinoid), das das Gefieder erwachsener Flamingos rosa färbt. Dadurch erhält die Pflanzenmilch eine tiefrote Farbe.

flamingo voert kropmelk aan jong in GaiaZOO

Andere Tiere aus der Savanna

Möchten Sie wissen, welche anderen Tiere im Savanna-Gebiet leben?

Kommst du heute auch zum GaiaZOO?