Löwenwelpen im GaiaZOO erforschen ihre Umgebung

Datum: 29 Dezember 2014

Die Löwenwelpen im GaiaZOO entwickeln sich prächtig. Sie wachsen gut. Mutter Raya, aber auch Vater Ashrad und Tante Kianga kümmern sich vorbildlich. In den vergangenen Wochen war die Umgebung des Löwengeheges für Publikum geschlossen, damit Mutter Raya ganz in Ruhe eine gute Beziehung zu ihren Löwenjungen aufbauen konnte. Damit die Löwen sich wieder an Publikum gewöhnen können, wurde die Savanna-Route jetzt wieder geöffnet. Die meiste Zeit liegen die Welpen drinnen im Babyzimmer und schlafen. Das ist sehr wichtig für ihr Wachstum. Über eine Live-Schalte im Löwengehege können Besucher direkt das Geschehen im Babyzimmer beobachten. Jetzt aber haben die Welpen ihre erste Entdeckungstour im Freien unternommen.

Nehmen sie an den Abenteuern der Welpen Teil anhand des Welpentagebuches!

Leeuwenwelpjes voor het eerst buiten

Auf Entdeckungstour
Die Welpen sind zum ersten Mal an der frischen Luft gewesen. Auf den Kamerabildern sahen die Tierpfleger das der Geburtsbereich leer war. Kurze Zeit später watschelten die Welpen ins freie. Sie spielten im abgetrennten Bereich und wurden danach von ihrer Mutter Raya zurückbegleitet ins Babyzimmer um sich weiter auszuruhen.

Besucher können beim Löwengehege auch selbst die Welpen beobachten. Auf einem Bildschirm kann man live sehen ob die Welpen im Babyzimmer sind, oder draußen im abgetrennten Bereich, wo Besucher sie auch direkt bewundern können.


Tierarzt auf Visite
Vor drei Wochen wurden die Welpen gewogen und bekamen eine Wurmkur. Allerhöchste Zeit also für eine Auffrischung.
Für die richtige Dosierung wurden die Welpen zuerst einzeln gewogen. Beim letzten Mal war das Weibchen am schwersten, aber jetzt hat es ein schönes Durchschnittsgewicht mit 6,8 Kilo, im Vergleich zu 7,1 und 6,7 kilo für die beiden männlichen Welpen. Weil die Löwenjungen so gewachsen sind, haben sie nicht mehr in den Eimer der Waage hineingepasst. Die Welpen haben auch deutlich gezeigt, dass Ihnen das Wurmmittel nicht schmeckt, aber zum Glück blieb die Paste sehr gut an ihren Zungen kleben.

Teilen Sie diese Seite

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO