GROßOHRFUCHS

Otocyon megalotis  

ALLES ÜBER DER GROßOHRFUCHS
Heute geöffnet: 10:00 – 16:00 Uhr

Gespitzte Ohren

Die Ohren eines Großohrfuchses können bis zu 14 cm lang werden. Die große Ohrmuschel hilft, sich an heißen Tagen abzukühlen. Das Innenohr ist ebenfalls sehr groß und verleiht ihnen ein ausgezeichnetes Gehör. Füchse sind auf ihr Gehör angewiesen, um Nahrung zu finden. Denn sie sind spezialisierte Insektenfresser. Dank ihres guten Gehörs können sie Insekten hören, die unter dem Boden krabbeln. Urohren haben sogar modifizierte Zähne und können fünfmal pro Sekunde kauen, um Insekten schnell zu verschlingen.

Gespitzte Ohren

Eigenschaften der großohrfuchs

Icoon Taiga - Wit
Gebiet
Savanna
Icoon Habitat - Wit
Habitat
Trockene Savanne
Status
Safe
Icoon Levensduur - Wit
Alter
6 Jahre
Icoon Voedsel - Wit
Essen
Fleisch- fresser
Icoon Gewicht - Wit
Gewicht
3-5 kg
Icoon Grootte - Wit
Größe
47-66 cm
Icoon Draagtijd zoogdieren - Wit
Tragezeit
60-70 Tage
Icoon Aantal jongen zoogdieren - Wit
Zahl der Jungtiere
2-6 Jungen
Icoon Leefwijze - Wit
Lebensweise
Paare
Icoon Familie - Wit
Familie
Hunde -ähnlich

Habitat

Der Großohrfuchs lebt in Gebieten mit trockenem Grasland und Savannen mit Buschwerk.

Habitat

EEP | Management-Programm

Das EAZA-Ex-situ-Programm (EEP) ist ein europäisches Managementprogramm für (bedrohte) Tierarten. Im Rahmen der EEPs tauschen die EAZA-Zoos ihre Tiere aktiv untereinander aus. Dadurch können wir eine genetisch gesunde Population erhalten. Wir arbeiten auch in den Bereichen Bildung, Forschung und Naturschutz zusammen.

Die großohrfuchs im GaiaZOO sind Teil des EEP-Managementprogramms. Mehrere Jungtiere sind in andere europäische Zoos umgezogen.

EEP | Management-Programm

Wussten Sie das… Großohrfuchse selbst wachsam bleiben, weil sie eine begehrte Beute für Schakale und Raubvögel sind?

Eine Million Termiten

Termiten sind eine wichtige Nahrungsquelle für viele Tiere in der Savanne. Der Großohrfuchs ist perfekt an die Jagd auf diese winzigen Insekten angepasst. Ein Großer Fuchs kann in einem Jahr über eine Million Termiten fressen! Sie tragen also dazu bei, die Bestände im Gleichgewicht zu halten. Da Termiten aufgrund des Grases, das sie fressen, viel Feuchtigkeit enthalten, braucht der Großohrfuchs nicht viel zu trinken.

 Eine Million Termiten

Unterirdisches Versteck

Wenn sich die Großohrfuche einmal verpaart haben, bleiben sie oft ihr ganzes Leben lang zusammen. Sie leben in einem unterirdischen Bau, den sie selbst gegraben haben, oder sie übernehmen einen verlassenen Bau. Der Bau hat mehrere Eingänge, Tunnels und verschiedene Räume. Sie können dort mit der ganzen Familie leben und es bietet viel Platz. Die Jungen bleiben manchmal ein oder zwei Jahre bei den Eltern und helfen bei der Pflege des nächsten Nestes.

Unterirdisches Versteck

Selbständiger Junge

Insekten enthalten nur wenige Nährstoffe. Es würde die Eltern zu viel Energie kosten, genügend Nahrung für ihre Jungen in den Bau zu bringen. Deshalb gehen die Jungen auf die Jagd, wenn sie 4 oder 5 Wochen alt sind. Die Eltern helfen beim Ausgraben der Insekten, aber die Jungen müssen sie selbst fangen! Das Männchen und das Weibchen kümmern sich beide um die Aufzucht ihrer Jungen.

Kommen Sie und schauen Sie sich unsere Großohrfuchse an