Rotschulterente


GaiaZOO Dierentuin Roodschoudertaling

Callonetta leucophrys

Rotschulterenten leben in und am Wasser, wo sie Wasserpflanzen und Insekten fressen. Sie brüten jedoch im Baumhöhlen, häufig einige Meter über dem Erdboden. Um sich im Baum besser festhalten zu können, haben die Rotschulterenten langen Zehen und starken Klauen. Beim Schlüpfen der Jungen ist deren Flaumgefieder noch nicht wasserdicht, sodass sie sich an den fetten Federn ihrer Mutter reiben. Anschließend springen sie aus dem Nest auf den Boden und begeben sich zum Wasser. Die Küken können zwar noch nicht fliegen, aber sie tun sich nicht weh während eines Sturzes, weil sie noch federleicht sind.

Verbreitungsgebiet

Verbreitungsgebiet Roodschoudertaling

Zurück zu allen Tieren

Teilen Sie diese Seite

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO