Rothalsgans


Roodhalsgans 1

Branta ruficollis

Rothalsgänse sind Zugvögel. In den Sommermonaten leben sie auf den nördlichen Tundren. Sie essen dort nährstoffreiche Gräser, Blätter und Wasserpflanzen. Rothalsgänse brüten auch auf der Tundra. Die Gänse bekommen dann zusätzliche Flaumfedern auf der Brust, mit denen sie das Nest bekleiden. So bleiben die Eier schön warm. Die Eltern verteidigen ihre Küken gegen hungrige Polarfüchse und Schnee-Eulen. Wenn sie zwei Monate alt sind, fliegen die jungen Rothalsgänse in einer großen Gruppe von Artgenossen ins Überwinterungsgebiet um das Mittelmeer. In den Wintermonaten leben Rothalsgänse vor allem von Getreide und Pflanzenwurzeln.

Verbreitungsgebiet

Roodhalsgans

Zurück zu allen Tieren

Teilen Sie diese Seite

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO