Roter Sichler


Rode ibis foto 1

Eudocimus ruber

Der Roter Sichler ist ein sogenannter Wattvogel. Zusammen mit Reiher und Rosa Löffler lebt er in Feuchtgebieten Südamerikas. Mit seinem langen, krummen Schnabel stöbert der Roter Sichler im Schlamm nach Krabben, Muscheln, Schnecken und Insekten. Das rote Federkleid entsteht durch die rot gefärbten kleinen Garnelen, die auf dem Menü stehen. Durch die Position ihrer Augen kann der Sichler gut am Schnabel entlang nach unten sehen, um ihre Beute zu fangen. Die Nasenlöcher befinden sich an der Schnabelbasis, sodass er normal atmen kann, wenn er mit dem Schnabel im Schlamm oder im Wasser wühlt.

 

Verbreitungsgebiet

Rode Ibis

Zurück zu allen Tieren

Teilen Sie diese Seite

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO