Blaukehl Guan


Blauwkeel guan foto 1

Pipile cumanensis

Der Lebensraum der Blaukehl Guane sind die Wälder Südamerikas. Obgleich sie nicht sehr gut fliegen können, hält sich der Blaukehl-Guan in erster Linie in Bäumen auf. Damit sie sich fortbewegen können, schweben sie oft vom einen zum anderen Zweig. Junge Blaukehl Guane können schon sofort, nachdem sie aus dem Ei schlüpfen, flattern. Nachdem sie einige Tage am Boden verbracht haben, klettern die Küken schon den Baum hinauf. Dort sind sie sicherer vor Raubtieren. Der Blaukehl Guan isst vor allem Früchte, Beeren, Knospen und Blumen und manchmal auch Schnecken. Die Samenkörner im Kot können anderswo wieder zu neuen Bäumen und Pflanzen auskeimen.

Verbreitungsgebiet

Blauwkeel Guan

Zurück zu allen Tieren

Teilen Sie diese Seite

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO