Kaulbarsch


Pos (Sportvisserij Nederland)

Gymnocephalus cernuus

Der Kaulbarsch ist ein kleiner Barschfisch, der viel in niederländischen Seen und Flüssen vorkommt. Man kann ihn an seiner gefleckten Haut und der hohen, gezähnten Rückenflosse, bei der die Vorderseite aus harten Stacheln besteht, erkennen. Er lebt in Gruppen (Fischschwärmen) am Wasserboden. Die Larven können in der ersten Woche noch nichts: sie liegen auf dem Wasserboden und suchen keine Nahrung. Junge Kaulbarsche essen zuerst ganz kleines tierisches Plankton und danach Flohkrebse, Mückenlarven und kleine Würmer. Erwachsene Kaulbarsche essen auch manchmal Eier oder Larven anderer Fische.

Zurück zu allen Tieren

Teilen Sie diese Seite

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO