Feldhamster


korenwolf foto 2

Cricetus cricetus

Der Feldhamster ist ein wilder Hamster. Er ist der große Neffe des Goldhamsters, der viel als Haustier gehalten wird. Feldhamster essen vor allem Getreide, Samen und Wurzeln. Früher, als es noch viele Feldhamster gab, fraßen sie manchmal ganze Äcker kahl. Das gefiel den Bauern natürlich nicht; deshalb auch der Name ‘Getreide-Räuber’. Zur Zeit ist der Feldhamster eine seltene Tierart und wird in Limburg wieder freigelassen.

Korenwolf weetjes

  • GaiaZOO werkt mee aan het fokprogramma om de korenwolf te beschermen
  • De korenwolf graaft zijn ondergrondse burcht in leem of lössbodems
  • Overdag slaapt de korenwolf, ’s avonds en ’s nachts gaat hij op zoek naar voedsel
  • De korenwolf verzamelt zijn voedsel in zijn grote wangzakken
  • Korenwolven houden van oktober tot in april een winterslaap

Zurück zu allen Tieren

Teilen Sie diese Seite

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO