Erdbeerfröschchen


aardbei gifkikker (pumilio)

Oophaga pumillio

Das Erdbeerfröschchen lebt in feuchten Tieflandwäldern. Weibliche Erdbeerfröschchen finden die grellfarbigen Männchen am attraktivsten. Sie verfügen über eine besondere Form der elterlichen Fürsorge. Nach dem Schlüpfen bringt das Weibchen jede Kaulquappe zu einem eigenen Wasserloch. Häufig befindet sich dieses Loch in der Blattachsel von Bromelien. Die Kaulquappen fressen nur die unbefruchteten Eier. Darum kommt das Weibchen alle paar Tage bei all ihren Jungen vorbei, um Eier in das Wasserloch zu legen. Erwachsene Erdbeerfröschchen essen hauptsächlich Ameisen.

Verbreitungsgebiet

Verspreidingsgebied aardbei gifkikker2

Zurück zu allen Tieren

Teilen Sie diese Seite

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO