Edelkrebs


Europese rivierkreeft (1) F. Ottburg

Astacus astacus

Der Edelkrebs lebt am Boden von Gewässer mit genügend Unterschlüpfen. In der Nacht sucht er Nahrung (Würmer, Wasserinsekten und Muscheltiere). Ein Edelkrebs hat fünf Beinpaare. Mit den großen Scheren kann er essen; dann folgen die vier Paar Laufbeine. Unter dem Schwanz befestigt das Weibchen ihre befruchteten Eier. Vor einem Jahrhundert gab es noch viele Edelkrebse. Da an vielen Orten in Europa der Amerikanische Signalkrebs freigelassen wurde, gibt es heutzutage nur noch ganz wenig Edelkrebse. Zum Glück setzen sich verschiedene Organisationen für den Erhalt dieser Art ein.

Zurück zu allen Tieren

Teilen Sie diese Seite

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO